Erstellt: 15 Juni 2016
Zugriffe: 906

pflaumeaquavit

Durch Zufall und kleinere Umwege über Israel bin ich durch einen Verkäufer aus der Firma in der ich arbeite auf dieses edle Tröpfchen Gestoßen.

Insider und unsere Nachbarn kennen es eigentlich unter dem Begrill "Trommelwasser". Dazu schweife ich jetzt nicht weiter aus ;)

Hergestellt wird diese Spirituose vom der Brennerei Druffel aus Oelde (ca 100km von mir entfernt)

Die Pflaume mit Aquavit ist die ideale Spirituose zwischen einem hochprozentigen Brand und einem Likör. Ein Hauch von leicht süßlichem Fruchtauszug in Verbindung mit Aquavitdestillat bilden ein unvergleichliches Geschmackserlebnis. Die Pflaume tritt in den Vordergrund, der Aquavit gestaltet den Abgang würzig, ohne aufdringlich zu sein. Auch als leichter Digestif empfehlenswert.

Erstellt: 09 Juni 2016
Zugriffe: 1731

octomore71

Octomore ist unter Whiskyfans längst zum Kultobjekt geworden und auch die neue Edition mit ihren intensiven 208 ppm zählt zu den Whiskys mit dem höchsten Phenolgehalt der Welt. Jeder Octomore steht für Einzigartigkeit, Exklusivität und das absolute Geschmackserlebnis. Keine Neuauflage oder Kopie, sondern die perfekte Neuinterpretation des Kultklassikers. Octomore 07.1 ist mit seiner perfekten Balance zwischen Kraft, Eleganz und finessenreicher Komplexität eine wahre Herausforderung für alle Sinne. 
Er umschmeichelt den Gaumen mit der Süße von Vanille, Toffee und etwas Honig und hinterlässt auf den Lippen einen leicht salzigen Film, fast als ginge man an der rauen Küste von Islay spazieren ….
  • Typ:Single Malt Scotch Whisky
  • Herkunftsland:Schottland
  • Farbe:Wie die Spätsommersonne am Strand
  • Duft:Salzige Gischt und Karamell mit etwas Zitrus und einem Hauch Tabak. Nach und nach dringt die Torfnote immer mehr durch und verschmilzt mit Anflügen von Vanille, Minze und Mandel. Fruchtige Noten von Pfirsich und Birne. Eine duftende Symphonie und wahres Genusserlebnis.
  • Geschmack:Weich, süß und rauchig. Unvergleichliche Textur wie Samt und Seide. Die warmen Nuancen von Holz, Rauch und reifen Früchten sind die Folge einer extrem langsamen Destillation. Süße Aromen von Honig, Vanille, Zitrus und Crème brulée verbinden sich perfekt mit den komplexen Noten von Salzwasser, Leder und würzigem Farn.
  • Abgang:Der süßen Eichennote folgt ein unendlich langer salziger und torfig-rauchiger Nachklang.
  • Gebindegröße:0,7-l-Flasche
  • Alkoholgehalt:59,5% vol
  • Hersteller:Bruichladdich Distillery, Isle of Islay, Argyll, Scotland, PA49 7UN
Erstellt: 08 Juni 2016
Zugriffe: 1983

riegele noctus 100 1024x1024

Kurz vorweg: ein "schwärzeres" Bier habe ich noch nicht getrunken.

Ich bin eigentlich immer auf der Suche nach neuen Bieren und probiere auch gerne unbekanntes.

Beim Wocheneinkauf in unserem örtlichem EDEKA Röthemeier (der immer mal wieder die ein oder andere Bierspezialität im Sortiment hat) Bin ich auf dieses außergewöhnlcihe Dunkeldunkeldunkelbier aus dem Hause Riegele gestoßen. Kurz das Etikett überflogen.... ideal für geräucherte Speisen... tiefdunkle Farbe... ab in den Einkaufswagen. Alle Kriterien erfüllt ;)

...die 10% alc. hatte ich da allerdings noch übersehen.

Das Bier gab es dann letzendlich zu Sparerips (natürlich vom Smoker) dazu. Der 1. "schreck" kam beim einfüllen ins Glas. Die Suppe kam herausgeploddert wie das Altöl aus meinem Rasenmäher das ich zum letzten mal vor 5 Jahren gewechselt hatte. Eine dunkelbraunes Espressoartiges Schaumtopping setzte dem ganzen dann noch sprichwörtlich die "Krone" auf. Okay.... Sieht schon mal top aus. Schwarz isses auf jeden Fall schon mal. Da kann sich das allseits beliebte Guinness Bier noch ne Scheibe von abschneiden. Geschmacklich mag es nicht für jeden etwas sein. Man schmeckt eine deutliche Kaffeenote heraus und es ist auf jeden Fall eher als "Verdauungsschluck" als zum erfrischen geeignet. Die 0,66l Flasche habe ich auf jeden Fall nicht alleine alle bekommen :-D